Home

SV Gebrazhofen erobert Tabellenspitze

PDF
Drucken
E-Mail
Geschrieben von: Robert   
Montag, 10. Dezember 2018

Nach einem fulminanten Auftritt in der Schwarzwaldgemeinde Starzach kehrte der Schützenverein Gebrazhofen e.V. mit zwei hochverdienten Siegen auf heimischen Boden zurück und konnte die Tabellenspitze in der Verbandsliga Süd zurückerobern.

Früh aufstehen hieß es am letzten Wettkampftag für den SV Gebrazhofen, denn mit dem Wettkampf in Starzach/ Schwarzwald musste dieses Mal die weiteste Anreise der Saison in Kauf genommen werden. Dass dies aber nicht umsonst gewesen sein soll, stellte sich schon im ersten Duell des Tages gegen die Hausherren heraus. Denn obwohl der Heimvorteil meist Wirkung zeigt, kamen die die Schützen aus dem Allgäu sehr gut mit dem Schießstand zurecht und konnten gleich mit dem ersten Schuss das Ruder an sich reißen. Vor allem auf den Positionen vier und fünf zeigten Carmen Reiter und Kathrin König ihr Können und konnten so schnell einen unheilbaren Vorsprung einfahren. Aber auch die zwei sehr spannenden Duelle auf den beiden ersten Positionen entsprachen den Erwartungen und Zielen des SV Gebrazhofen und so konnten Bianca Vogelmann und Inge Roth den Sack zumachen und weitere zwei Punkte einfahren. Dass Christian Bemetz etwas unter seinem Niveau blieb und seinen Wettkampf verlor, war schlussendlich nur Ergebniskosmetik. Mit einem furiosen 4:1 Sieg gegen die stärker eingeschätzten Starzacher Schützen war aber der Grundstein für einen sehr erfolgreichen Wettkampftag gelegt.

Mit der Schützengilde Wannweil standen am Nachmittag alte Bekannte auf dem Programm – man kennt und schätzt sich schon seit Jahren aus verschiedensten mitreißenden und heiß umkämpften Ligaduellen. Und auch dieses Mal schien es ein Wettkampf auf Augenhöhe zu werden, denn die Wannweiler Schützen zeigten bei Ihrem unglücklich verlorenen ersten Wettkampf des Tages eine sehr gute Leistung. Diese konnte die Schützengilde allerdings nicht mitnehmen und ging gegen den fulminant auftretenden Schützenverein Gebrazhofen regelrecht unter. Mit der Tagesbestleistung von 391 Ringen konnte nicht nur Bianca Vogelmann ihre Gegnerin bezwingen, auch Inge Roth mit hervorragenden 389 Ringen ging als strahlende Siegerin vom Stand. So ging es fröhlich weiter, denn Carmen Reiter gewann ihr Duell ebenso wie Kathrin König und schon stand es wieder 4:0 vor dem abschließenden Stechen des auf Position drei schießenden Christian Bemetz. Mit Gleichstand von 377 Ringen musste also ein Stechschuss über den letzten zu vergebenden Punkt entscheiden. Mit Coolness und Präzision schoss Christian Bemetz eine zehn und konnte auch den fünften Einzelpunkt für den SV Gebrazhofen holen.

Mit nun 8:2 Mannschaftspunkten und 17:8 Einzelpunkten erobert der Schützenverein Gebrazhofen e.V. die Tabellenspitze der Verbandsliga Süd und hat nun alle Chancen, den direkten Wiederaufstieg in die Württemberg-Liga zu schaffen.

Ergebnisse:

SV Gebrazhofen – SSV Starzach                              4:1

Bianca Vogelmann 384 (Gegner 381), Inge Roth 383 (382), Christian Bemetz 375 (381), Carmen Reiter 385 (375), Kathrin König 386 (374)

 

SV Gebrazhofen – SGi Wannweil                            5:0

Bianca Vogelmann 391 (Gegner 389), Inge Roth 389 (383), Christian Bemetz 377/10 (377/9), Carmen Reiter 379 (375), Kathrin König 383 (372)

 

Erste Niederlage des SV Gebrazhofen in der Verbandsliga

PDF
Drucken
E-Mail
Geschrieben von: Robert   
Donnerstag, 29. November 2018

Erste Niederlage des SV Gebrazhofen in der Verbandsliga

Nach zwei gewonnenen Wettkämpfen am ersten Wettkampftag und Tabellenplatz zwei ging es für den Schützenverein Gebrazhofen auf dem Stand der SAbt. Bad Wurzach gegen den SV Weitingen um die Fortsetzung des erfolgreichen Starts in die Verbandsliga-Runde 2018/2019.

Befreit nach den zwei Siegen gegen Allmendingen und Grabenstetten kam es nun zum Duell gegen einen alten Bekannten. Mit dem SV Altheim, der nach einer Namensänderung nun SV Weitingen heißt, stand ein Gegner auf dem Programm, der nicht nur in der Vergangenheit ein sportlich unangenehmer und sehr starker Gegner war, sondern auch in dieser Saison schon mit beachtlichen Ergebnissen aufwarten konnte. Der SV Gebrazhofen war also gewarnt und konnte sich schon in den ersten Serien von der Qualität der Schwarzwälder Schützen überzeugen, die vor allem auf den Positionen zwei und drei mit hervorragenden Serien die Allgäuer unter Druck setzten. Diese Duelle gingen dann auch klar an den SV Weitingen. Dass der Wettkampf dennoch eng werden würde, verdankt der SV Gebrazhofen den Schützinnen Bianca Vogelmann und Carmen Reiter, die ihre Gegnerinnen gut im Griff hatten und den hochverdienten 2:2 Zwischenstand herstellten. Umso spannender wurde es auf der Position fünf, auf der Christian Bemetz bis zuletzt einem Rückstand hinterherschoss, den er schlussendlich trotz großer Anstrengung nicht mehr aufholen konnte. Unglücklich verlor der SV Gebrazhofen also seinen dritten Wettkampf und rutscht dadurch mit 4:2 Punkten auf Tabellenplatz drei.

Ergebnisse:

SV Gebrazhofen – SV Weitingen                      2:3

Bianca Vogelmann 391 (Gegner 381), Inge Roth 382 (388), Kathrin König 379 (392), Carmen Reiter 384 (381), Christian Bemetz 379 (383)

 

 

Guter Start des SVG in die Verbandsliga-Süd

PDF
Drucken
E-Mail
Geschrieben von: Robert   
Freitag, 26. Oktober 2018

 

Nach einem äußerst deprimierenden Abstieg als fünftplatzierter aus der Württemberg-Liga in die Verbandsliga-Süd hieß es für den Schützenverein Gebrazhofen e.V. beim Saisonauftakt in Allmendingen die Kräfte zu bündeln um einen ersten Schritt Richtung Wiederaufstieg zu tun.

Das gesteckte Ziel des SV Gebrazhofen e.V. war an diesem Wettkampftag in Allmendingen klar umrissen: Zwei Siege und somit ein guter Start in die Verbandsliga-Süd. Dass dabei gleich zwei Gegner auf dem Wettkampftableau standen, die direkte Gegner im Kampf um die Aufstiegsplatzierungen sind, machte die Aufgabe für den SVG nur noch spannender. Gleich zu Beginn hieß es, gegen die starken Hausherren und seit Jahren befreundeten Schützen aus Allmendingen die erste Duftmarke zu setzen. Schon während der letzten Saison konnten diese mit zum Teil herausragenden Ergebnissen aufwarten, stiegen aber aus der Württemberg-Liga ebenso ab und waren heiß auf eine Revanche nach der 4:1 Klatsche im letzten Vergleich. Umso interessanter war nun das Aufeinandertreffen der beiden gut aufgelegten Mannschaften, denn dass dieses Duell ein enges werden würde, war schon nach den ersten Serien deutlich. Der Schützenverein Gebrazhofen konnte die Angriffe der Allmendinger immer wieder abwehren und kam von Serie zu Serie vor allem auf den Positionen zwei und drei immer besser in die Gänge. So konnten Inge Roth mit 391 Ringen und Bianca Vogelmann mit 387 Ringen ihre Duelle auch gewinnen. Auf den anderen Ständen sah die Sache etwas ernüchternder aus. Hier hieß es zittern bis zum letzten Schuss und auch dann war das Warten auf den Sieger noch nicht vorbei, denn auf den Positionen vier und fünf gingen die Punkte nach Allmendingen. So stand es 2:2 und ein Stechen musste über Sieg oder Niederlage entscheiden. Dabei hatte die Gebrazhofener Schützen das bessere Händchen und holte den äußerst wichtigen 3:2-Siegpunkt. Ein erster Grundstein für einen sehr erfolgreichen Wettkampftag war somit gelegt.

Und auch im zweiten Wettkampf des Tages gegen die Schützen aus Grabenstetten zeigten die Schützen aus dem Allgäu, dass mit Ihnen in dieser Saison zu rechnen ist. Auch hier traf man auf alte Bekannte aus den Jahren in der Verbandsliga-Süd und wusste um die geschlossene Leistungsdichte der Schützen von der Schwäbischen Alb. Dennoch konnte mit einer konstanten Mannschaftsleistung der starke SV Grabenstetten auf Distanz gehalten und ein nie gefährdeter 3:2-Sieg eingefahren werden. Auf Gebrazhofener Seite bestätigte Bianca Vogelmann mit 391 Ringen ihre hervorragende Leistung und auch Inge Roth und Carmen Reiter machten die entscheidenden Punkte und trugen so dazu bei, dass der Schützenverein Gebrazhofen in der aktuellen Tabelle Platz zwei hinter dem SV Bad Wurzach einnimmt.

Ergebnisse:
SV Gebrazhofen – SV Almmendingen                       3:2

Kathrin König 375/10 (Gegner 375/9), Inge Roth 391 (382), Bianca Vogelmann 387 (385), Carmen Reiter 373 (385), Robert Kraft 361 (372)

SV Gebrazhofen – SV Grabenstetten                        3:2

Kathrin König 378 (Gegner 382), Inge Roth 383 (380), Bianca Vogelmann 391 (384), Carmen Reiter 379 (376), Robert Kraft 362 (381) 

 

Datenschutz im Schützenverein Gebrazhofen e.V.

PDF
Drucken
E-Mail
Geschrieben von: Robert   
Montag, 30. Juli 2018

Datenschutz im Schützenverein Gebrazhofen e.V.

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

der Schützenverein Gebrazhofen e.V. hat die nachfolgend genannten personenbezogenen Daten zur Person für die nachgenannten Zwecke wie beschrieben verarbeitet:

 

1. Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses im Verein sowie im Rahmen der Teilnahme am Schießbetrieb, Meisterschaften, Vereinsnachrichten, Zeitungsartikel sowie auf der Homepage des Schützenvereins Gebrazhofen e.V. ver-arbeitet.

2. Folgende personenbezogene Daten haben wir zu Ihrer Person verarbeitet:

a. Geschlecht

b. Vorname, Nachname

c. Geburtsdatum

d. Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)

e. Telefonnummern (Festnetz und/ oder Mobilnummer), ggf. Email-Adresse

f. Datum des Vereinsbeitritts

g. Bankverbindung (IBAN)

h. sportliche Einsätze

 

3. Die Daten wurden unmittelbar im Rahmen des Aufnahmeverfahrens erhoben.

4. Die die Person betreffenden Datenkategorien „Geschlecht, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, Datum des Vereinsbeitritts, sportliche Einsätze“ wurden und werden für Zwecke der Lizenzerteilung und im Rahmen des Schießbetriebes an den Württembergischen Schützenverband weitergeleitet

5. Die Bankdaten wurden und werden gemeinsam mit dem Namen, dem Verwendungszweck und dem Forderungsbetrag an die Kreissparkasse Ravensburg zum Zwecke des Lastschrifteinzugs weitergeleitet.

6.1. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien 2.a. bis d. und f. gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. Die Daten der übrigen Kategorien werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

6.2. Die Datenkategorien b.und h. werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Archivierung der Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde.

7. Ihnen stehen unter den in den jeweiligen Artikeln genannten Voraussetzungen folgende Rechte zu:

• das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,

• das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,

• das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,

das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,

• das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO.

Schützenverein Gebrazhofen e.V.

 

Wettkampfsaison 2018 - 2019

PDF
Drucken
E-Mail
Geschrieben von: Robert Kraft   
Freitag, 23. Oktober 2015

Der Schützenverein Gebrazhofen e.V. ist diese Saison mit zwei Mannschaften am Start. Die erste Mannschaft schießt nach dem Abstieg aus der Württemberg-Liga wieder in der Verbandsliga-Süd und die zweite Mannschaft ist nach dem Aufstieg aus der Kreisliga B in der Kreisliga A unterwegs.

Hier geht es zu den Ergebnissen (bitte klicken):

1. Mannschaft Verbandsliga-Süd

2. Mannschaft Kreisliga A

 
Copyright © 2018 Schützenverein Gebrazhofen. Alle Rechte vorbehalten.