Erste Niederlage des SV Gebrazhofen in der Verbandsliga

Drucken
Geschrieben von: Robert   
Donnerstag, 29. November 2018

Erste Niederlage des SV Gebrazhofen in der Verbandsliga

Nach zwei gewonnenen Wettkämpfen am ersten Wettkampftag und Tabellenplatz zwei ging es für den Schützenverein Gebrazhofen auf dem Stand der SAbt. Bad Wurzach gegen den SV Weitingen um die Fortsetzung des erfolgreichen Starts in die Verbandsliga-Runde 2018/2019.

Befreit nach den zwei Siegen gegen Allmendingen und Grabenstetten kam es nun zum Duell gegen einen alten Bekannten. Mit dem SV Altheim, der nach einer Namensänderung nun SV Weitingen heißt, stand ein Gegner auf dem Programm, der nicht nur in der Vergangenheit ein sportlich unangenehmer und sehr starker Gegner war, sondern auch in dieser Saison schon mit beachtlichen Ergebnissen aufwarten konnte. Der SV Gebrazhofen war also gewarnt und konnte sich schon in den ersten Serien von der Qualität der Schwarzwälder Schützen überzeugen, die vor allem auf den Positionen zwei und drei mit hervorragenden Serien die Allgäuer unter Druck setzten. Diese Duelle gingen dann auch klar an den SV Weitingen. Dass der Wettkampf dennoch eng werden würde, verdankt der SV Gebrazhofen den Schützinnen Bianca Vogelmann und Carmen Reiter, die ihre Gegnerinnen gut im Griff hatten und den hochverdienten 2:2 Zwischenstand herstellten. Umso spannender wurde es auf der Position fünf, auf der Christian Bemetz bis zuletzt einem Rückstand hinterherschoss, den er schlussendlich trotz großer Anstrengung nicht mehr aufholen konnte. Unglücklich verlor der SV Gebrazhofen also seinen dritten Wettkampf und rutscht dadurch mit 4:2 Punkten auf Tabellenplatz drei.

Ergebnisse:

SV Gebrazhofen – SV Weitingen                      2:3

Bianca Vogelmann 391 (Gegner 381), Inge Roth 382 (388), Kathrin König 379 (392), Carmen Reiter 384 (381), Christian Bemetz 379 (383)